kirgisien-transporte-spedition-kirgistan-flaggeKirgistan (auch Kirgisien genannt) hat sich nach dem Fall der Sowjetunion schnell für den Außenhandel außerhalb der alten Grenzen geöffnet. Als erstes Mitglied der ehemaligen GUS-Staaten trat Kirgistan (oder Kirgisien) 1988 der Welthandelsorganisation bei und öffnete seinen Markt damit nach den internationalen Handelsregeln. Heute gehört Russland zwar noch immer zu den wichtigsten Märkten der kirgisischen Wirtschaft. Gleichzeitig steigt aber auch das Handelsvolumen beispielsweise mit Europa.

Als Mitglied der Eurasischen Wirtschaftsunion hat Kirgistan (Kirgisien) Zugang zu einem wichtigen Handelsraum ohne Zollschranken und mit gemeinsamen Produktstandards. Diese Entwicklung geht einher mit einer rasanten Steigerung der nationalen Wirtschaftsleistung, was sich auch auf den Handel mit Deutschland positiv auswirkt. Aus Deutschland werden vor allem pharmazeutische Erzeugnisse, Maschinen und Kraftfahrzeuge nach Kirgistan exportiert. Kirgistan liefert neben landwirtschaftlichen Produkten, Nahrungsmitteln und Metallen selbst auch pharmazeutische Erzeugnisse nach Deutschland.

Zollservice für Kirgistan (Kirgisien) Exporte

Aus Sicht der EU handelt es sich bei Kirgistan um einen sogenannten Drittstaat, also ein Land, das nicht zum europäischen Wirtschaftsraum zählt und das kein Mitglied in der europäischen Zollunion ist. Für Exporteure und Importeure im Kirgistan (Kirgisien) Handel bedeutet dies, dass Zollgrenzen überschritten werden. Das geht einher mit einer umfassenden Dokumentation und Meldung der gehandelten Güter. Weil das Feld der Exportverzollung nach Kirgistan (Kirgisien) so komplex ist, bietet unsere Spedition einen kompetenten und umfassenden Zollservice für Kirgistan. Unsere Zollagenten sind auf die Exportregion spezialisiert, kennen die Feinheiten des Regelwerkes und haben mit lokalen Partnern und Kenntnis der lokalen Sprache einen direkten Bezug zum Zielland. Als erfahrene Spedition für Transporte nach Kirgistan (Kirgisien) bieten wir damit einen zusätzlichen Vorteil durch die Übernahme des gesamten Zollprozesses.

 

zoll-verzollung-import-export-min

Import, Export, Verzollung für Kirgistan (Kirgisien). Fotolia Datei: #65522672 | Urheber: fotomek

 

Was ist bei der Ausfuhranmeldung für Kirgistan zu beachten?

Wie für alle Exporte in sogenannte Drittstaaten gilt auch für den Handel mit Kirgistan (Kirgisien), dass zu exportierende Waren beim Zoll gemeldet werden müssen. Hierbei gelten allgemeine Regeln, wann welche Form der Ausfuhrdeklaration erforderlich ist. Waren, die einen Warenwert von 1.000 Euro oder ein Gewicht von 1.000 Kilogramm übersteigen, müssen grundsätzlich elektronisch beim Zoll angemeldet werden. In Fällen mit niedrigerem Warenwert oder geringerem Gewicht ist für eine erfolgreiche Zollabfertigung eine mündliche Anmeldung bei der Ausfuhr ausreichend. Die elektronische Ausfuhranmeldung geschieht über das Zollverwaltungssystem ATLAS. Für die angemeldeten Waren müssen die entsprechenden Warennummern des elektronischen Zolltarifs angegeben werden.
Übersteigt der Warenwert die Grenze von 3.000 Euro, wird der Prozess der Ausfuhrdeklaration noch komplexer. In diesen Fällen ist eine Anmeldung der Ausfuhren über das sogenannte zweistufige Anmeldeverfahren vorgeschrieben. Bei der Ausfuhrdeklaration muss eindeutig bestimmt werden, wer der Ausführer der Waren ist und damit auch verantwortlich für die Ausfuhranmeldung. Unsere erfahrene Zollagentur unterstützt bei der gesamten Zollabfertigung und sorgt für eine schnelle und sichere Kommunikation mit den Zollbehörden. Unsere Zolldienstleistung umfasst vor allem eine rechtssichere Anmeldung der auszuführenden Güter.

 

Sicher über die Grenze nach Kirgistan (Kirgisien)

Dank unserer professionellen Zolldienstleistung stellt unsere Spedition sicher, dass es beim Übertritt der Grenzen auf dem Weg nach Kirgistan keinerlei Verzögerungen gibt. Weil unsere Spedition den Transport und die Zollabfertigung gemeinsam abwickelt, können beide Aspekte des Exportes koordiniert werden. So sind Verzollung und Transport perfekt abgestimmt. Für den Grenzübertritt bedeutet das, dass es hier zu keinen weiteren Verzögerungen oder rechtlichen Risiken kommt. Das reduziert die Transportzeit und vermeidet Kostenrisiken durch Wartezeiten oder wegen unzureichender Anmeldung der ausgeführten Waren.

 

Kirgistan (Kirgisien) als Mitglied der Eurasischen Wirtschaftsunion

Die Eurasische Wirtschaftsunion ist ein Zusammenschluss von fünf Staaten zu einer gemeinsamen Zollunion. Im Zentrum dieses Bündnisses steht Russland. Daneben sind die Mitgliedstaaten Weißrussland, Armenien und Kasachstan. Unsere Spedition übernimmt den Zollservice für Exporte in dieses Wirtschaftsgebiet. Waren, die einmal in die Eurasische Wirtschaftsunion eingeführt wurden, können dort frei verkehren und weiter zwischen den Mitgliedstaaten gehandelt werden. Für die Einfuhr in das Gebiet sind jedoch einige Regeln und Besonderheiten zu beachten. Neben der Verzollung spielen dabei auch Produktstandards eine wichtige Rolle.

 

Besondere Importvorschriften der Eurasischen Wirtschaftsunion

Im Zollgebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion können Waren, Dienstleistungen und Arbeitskräfte frei zirkulieren. Für die Einfuhr gelten einheitliche Zollbestimmungen. Auch Einfuhr- und Ausfuhrverbote für die Region sind einheitlich geregelt. Zudem gelten in dem Gebiet die gleichen Produktstandards, so das Produktzertifikate aus einem Staat auch in allen anderen Staaten vorgelegt werden können und dort Gültigkeit besitzen. Für Exporte nach Kirgistan (Kirgisien) müssen daher spezielle Zertifikate für die eingeführten Produkte vorhanden sein. Unsere Zollagentur unterstützt daher auch bei Fragen um die korrekte Zertifizierung für die Eurasische Wirtschaftsunion. Diese Zertifikate gibt es für Lebensmittel, aber auch für elektronisches Gerät, für Möbel und Haushaltsgeräte. Sie stellen sicher, dass eingeführte Waren mit lokalen Produkten kompatibel sind und dass sie örtliche Sicherheitsstandards erfüllen. Ähnliche Produktsiegel gibt es auch in der Europäischen Union. Bei der Einfuhr von Pflanzen und Tieren ist darauf zu achten, anerkannte Gesundheitszeugnisse vorlegen zu können. Damit will die Zollunion die Sicherheit ihrer Bürger und ihrer landwirtschaftlichen Betriebe schützen. Um zu vermeiden, dass Seuchen, gefährliche Substanzen oder Krankheitserreger in die Zollunion kommen, gelten für einige Produkte strengere Vorschriften. In manchen Fällen kann daher eine staatliche Registrierung erforderlich sein.

 

Politische Unsicherheit und wechselnde Zollvorschriften

Besonders seit 2010 gibt es im Verhältnis zwischen der Europäischen Union und Russland Spannungen, die sich auch direkt auf den Handel mit Staaten der Eurasischen Wirtschaftsunion auswirken. So kommt es spontan zu gegenseitigen Einfuhrverboten, Erhöhungen von Produktstandards oder fragwürdigen Zollregeln. Unsere Zollagentur stellt sicher, dass alle Verfahren auf dem aktuellsten Stand bleiben.

 

DDP nach Kirgistan (Kirgisien)

DDP steht für Delivered – Duty Paid und bezeichnet Transporte, bei denen dem Empfänger garantiert wird, dass die Waren durch die Zollabfertigung gelaufen sind. DDP Lieferungen nach Kirgistan verschaffen dem Kunden vor Ort eine höhere Sicherheit und sorgen für mehr Transparenz im Handel. Für den Absender bedeutet diese Vereinbarung meist ein höheres Vertrauen durch den Kunden und somit eine bessere Geschäftsbeziehung.

 

Umfang der Zolldienstleistungen

Wir sorgen für einen sicheren Ablauf des gesamten Zollprozesses. Dazu organisieren wir die Zollabfertigung im Carnet-TIR Verfahren und die Erstellung von NCTS-TIR. Wir sorgen für die reibungslose Importverzollung zum freien Warenverkehr durch das elektronische ATLAS System an allen deutschen Zollstellen und vielen Zollämtern auf der ganzen Welt. Außerdem unterstützen wir bei Genehmigungen und Lizenzierungen.

Weitere Infos zu unseren Export / Import Services für Osteuropa

 

Haben Sie eine spezielle Frage rund um die Verzollung oder möchten Sie ein Angebot anfordern? Dann kontaktieren Sie uns gleich und lassen Sie sich ein individuelles und unverbindliches Angebot unterbreiten.

 

Kontakt zu unserem Import- & Export-Spezialisten für Kirgistan-Logistik

 

Kontaktformular


Datenschutzerklärung ansehen
(Pflichtfeld) Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.