Häufig gestellte Fragen & Antworten zu unserer Russland-Spedition

 

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Fragen vor, die unsere Kunden häufig stellen. Neben Fragen zu unseren Speditionsdienstleistungen beantworten wir Ihnen auch allgemeine Fragen zum Thema Logistik und Transport.

 

Frage1: Welche Transportarten bietet die Spedition TRANSALEX an?

Frage2: Welche Länder/Staaten gehören zu den Spezial-Transport-Relationen der Spedition TRANSALEX?

Frage3: Welche Transport-Verkehrsträger sind für internationale Speditionen am beliebtesten? Welche Vor- und Nachteile haben die einzelnen Verkehrsträger?

Frage4: Seit wann ist die TRANSALEX Spedition auf dem Logistikmarkt etabliert?

Frage5: Was steht hinter der Abkürzung GUS-Staaten?

Frage6: Wo finde ich weitere Infos zu den Themen Spedition, Transport & Logistik?

 


 

Frage 1: Welche Transportarten bietet die Spedition TRANSALEX an?

 

Antwort 1: Als langjähriger und erfahrener Logistikdienstleister bieten wir Ihnen eine Fülle an Transportarten an. Zu unserem Leistungsspektrum zählen internationale Transporte für fast alle Güterarten, unter anderem:

  • Bürologistik
  • Container-Transporte
  • Entsorgungstransporte
  • Frischelogistik
  • Gefahrgutlogistik
  • Getränkelogstik
  • Jumbo- und Volumen-Transporte
  • Kombiverkehr
  • Komplettladungen
  • Kontraktlogistik
  • Krankenhauslogistik
  • Logistik-Outsourcing
  • Massenguttransporte
  • Messelogistik
  • Möbelspedition
  • Projekt- und Anlagenspeditionen
  • Sammelgut-Transporte
  • Schwertransporte
  • Sperrgut-Transporte
  • Spezialtransporte
  • Teilladungen
  • Textillogistik
  • Tiefkühllogistik
  • Umzugstransport
  • Werttransporte
  • Zoll-Grenzlogistik
  • und vieles mehr

 

Sie benötigen Transporte und Speditionen die nicht auf unserer Liste stehen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich ein individuelles Speditions-Angebot unterbreiten. Für Sie kostenfrei und unverbindlich.

 


 zum Seitenanfang

Frage 2: Welche Länder/Staaten gehören zu den Spezial-Transport-Relationen der Spedition TRANSALEX?

 

Antwort 2: Seit der Gründung unserer internationalen Spedition gehören Russland, Ukraine, Weißrussland und Kasachstan zu unseren Spezialregionen. Des Weiteren führen wir regelmäßige Transporte nach Mittel- und Osteuropa in den folgenden Ländern:

Albanien, Armenien, Aserbaidschan,  Bulgarien, Bosnien und Herzegowina, Griechenland, Moldawien, Rumänien,  Ungarn, Polen, Litauen, Lettland, Estland, Tschechien, Slowakei, Kosovo, Serbien, Mazedonien, Slowenien und Polen. Unsere Transportrelationen haben wir im letzten Jahr auf Kirgisistan, Usbekistan, Georgien, Mongolei, Irak, Iran, Syrien und der Türkei erweitert.

 

Selbstverständlich können wir Ihnen auf Wunsch auch weltweite Transporte in anderen Regionen anbieten. Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage oder kontaktieren Sie unsere Spedition direkt per Telefon.

 


  zum Seitenanfang

Frage 3: Welche Transport-Verkehrsträger sind für internationale Speditionen am beliebtesten? Welche Vor- und Nachteile haben die einzelnen Verkehrsträger?

 

Antwort 3: Abhängig von der zu transportierenden Fracht und dem Zielort können verschiedene Verkehrsträger gewählt werden. Im Transportbereich lassen sich grundsätzlich vier Verkehrsträger unterscheiden. Nachfolgend stellen wir Ihnen kurz alle Verkehrsträger mit den Vor- und Nachteilen vor, damit Sie einen guten Überblick bekommen und das richtige Transportmittel auswählen können.

 

1. Straßenverkehrsnetz (LKW-Transport)

 

Vorteile von LKW-Transport:

 

LKW-Transporte gehören auf Kurz- und Mittelstrecken zu den flexibelsten und schnellsten Transportmöglichkeiten. Weitere Vorteile sind die relativ geringen Transportkosten und die große Vielfalt an Gütern die mit dem LKW transportiert werden können. LKW-Transporte eignen sich auch ideal für die Einsatzmöglichkeit im Rahmen des kombinierten Verkehrs. Weitere Vorteile sind:

  • Anpassung an die speziellen Bedürfnisse der Fracht
  • Freie und flexible Routenwahl
  • Einfache Handhabung von der logistischen Seite her
  • Feinverteilung und schonende Behandlung der Transportgüter
  • LKW´s sind sehr gut geeignet für Sammelgut-Transporte

 

Nachteile von LKW-Transport:

  • Aufwändige Zollformalitäten in Ländern außerhalb der EU (Ukraine, Russland, Kasachstan, Weißrussland)
  • Auf Langstrecken langsamer als Lufttransport
  • Gesetzliche Bestimmungen können LKW-Transporte an Wochenenden und Feiertagen einschränken.

 

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass die Vorteile des LKW-Transports die Nachteile deutlich überwiegen und den LKW für das Transportgeschäft unverzichtbar machen.

 

2. Schienennetz (Bahntransporte)

 

Bahntransporte gehören neben LKW-Transporte zu den häufigsten Transportmethoden im Fernverkehr des Binnenlandes.

 

Vorteile des Bahntransports:

  • Umweltschonende Transporte
  • Entlastung des Straßenverkehrsnetz
  • Sicher und zuverlässig

 

Nachteile des Bahntransports:

  • Etwas höhere Transportkosten als LKW-Transporte
  • Nicht geeignet für Nahverkehr
  • Lärmbelästigung

 

3. Binnenwasserstraßen und Hochsee (Seetransport)

 

Vorteile von Seetransporte:

Der Seetransport gehört im Inlandsverkehr zu den wirtschaftlichsten Transportmitteln und ist besonders für den Transport von Containern, Schütt- und Gefahrgütern geeignet. Weitere Vorteile sind:

  • Niedrige Schadstoffemissionen im Vergleich zu LKW-Transporte
  • Niedrige Lärmemissionen
  • Geeignet für kombinierte Transporte

 

Nachteile von Seetransporte:

  • Destinationen benötigen die entsprechenden Verladevorrichtungen und Containerterminals
  • Längere Transportzeiten als Bahn- und LKW-Transport.
  • Beschränkte Manövrierfähigkeit

 

Schifftransporte eignen sich besonders für Güter die nicht zeitsensibel und nicht verderblich  sind, wie beispielsweise Erze, Schüttgüter, Kohle, Rohstoffe, Baustoffe, Textilien, Elektronik, Maschinen, Automobile, Fertigprodukte etc.

 

4. Luftraum (Lufttransport)

 

Vorteile des Lufttransports:

Lufttransporte bieten auf Langstrecken die kürzeste Transportzeit und gehören damit zu den sichersten (unabhängig von Natureinwirkungen während Transport und Umschlag) und schnellsten Transportmöglichkeiten. Auch in Sachen Zuverlässigkeit sind Luft-Speditionen an den vorderen Plätzen, da Flugpläne meist strikt eingehalten werden und Sendungen somit  exakt disponiert werden können. Ein weiterer Vorteil sind die niedrigen Kapitalbindungskosten, da Wartezeiten und Lagerungskosten minimiert werden.

 

Nachteile des Lufttransports sind:

  • Höhere Schadstoffemissionen
  • Höhere Kosten als Bahn-, See-, oder LKW-Transporte
  • Weniger Flexibel, da an Flugpläne gebunden
  • Nicht für alle Transportgüter geeignet.

 

Folgende Transportarten und Güter, die alle eine Eilbedürftigkeit haben, werden meist per Luftfracht transportiert:

  •  Lebende Tiere
  •  Exotische Früchte und Blumen
  •  Textillogistik für saisonabhängige Textilien
  •  Ersatzteile für Maschinen, Fahrzeuge etc.
  •  Hochwertige und transportempfindliche Güter
  •  Wichtige Dokumente

 

5. Kombinierte Transporte

 

In bestimmten Fällen ist es sinnvoll kombinierte Transporte durchzuführen. Hierbei werden  die zu verfrachtenden Güter auf mehreren Ladungen aufgeteilt und z.B. durch LKW-Transport, Lufttransport, Bahn- und Seetransport an den Zielorten verfrachtet.

Sie sind sich noch unsicher welche Transportmethode Sie für Ihre Fracht wählen sollen. Dann kontaktieren Sie uns gleich und lassen Sie sich von unseren Spezialisten kostenfrei beraten.

 


  zum Seitenanfang

Frage 4: Seit wann ist die TRANSALEX Spedition auf dem Logistikmarkt etabliert?

 

Antwort 5: Seit 2007sind wir erfolgreich auf dem Logistikmarkt als internationale Spedition etabliert und stehen unseren Kunden in allen Angelegenheiten rund um den Transport in unseren Transportrelationen (Russland, Ukraine, Weißrussland, Kasachstan, Osteuropa und Naher Osten) zur Verfügung.

 


  zum Seitenanfang

Frage 5: Was steht hinter der Abkürzung GUS-Staaten?

 

Antwort 6: Die Abkürzung GUS steht für „Gemeinschaft Unabhängiger Staaten“ und ist eine Assoziation mehrerer Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion. Dieser Zusammenschluss wurde 1991 durch die Staatsoberhäupter Russland, Ukraine und Weißrussland gegründet. Die GUS hat Ihren Sitz in Minsk, die Hauptstadt von Weißrussland.

Folgende Staaten gehören zur Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS): Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland, Kasachstan, Kirgisistan, Moldawien, Russland, Tadschikistan, Turkmenistan, Ukraine und Usbekistan.

 


  zum Seitenanfang

Frage 6: Wo finde ich weitere Infos zu den Themen Spedition, Transport & Logistik?

 

Antwort 7: Ausführliche Informationen zu den Themen Spedition, Transport & Logistik finden Sie auf unseren Seiten. Gerne können Sie sich auch direkt von unseren qualifizierten Mitarbeitern beraten lassen. Für weiterführende Infos können Sie auch folgende Links besuchen. Spedition | Transport | Logistik.

 

Auch in unserem Logistik-Glossar können Sie wichtige Fachbegriffe aus dem Transportgewerbe nachlesen.

 

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Z

 


  zum Seitenanfang

 

Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen rund um das Thema Logistik und Transport. Treten Sie mit uns in Kontakt und lassen Sie sich ausführlich beraten.

 

TRANSALEX Internationale Spedition – Ihr Logistikpartner für Osteuropa- und Russland-Transporte.